Justizangestellte/r (m/w/d)

Justizangestellte/-r (m/w/d) in einer Serviceeinheit in Rechtssachen

Wo: Amtsgericht/Landgericht Oldenburg oder bei einem Amtsgericht im Bezirk des Landgerichts Oldenburg
Wann: ab 01.06.2022
Teilzeiteignung: Ja
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 5
Bewerbungsschluss: 24.06.2022

Bei dem Amtsgericht Oldenburg oder bei dem Landgericht Oldenburg ist ab 01.06.2022 ein Arbeitsplatz in einer Serviceeinheit in Rechtssachen zu besetzen. Der Einsatz kann auch an einem Amtsgericht im Bezirk des Landgerichts Oldenburg erfolgen.

Für die Dauer der Beschäftigung erfolgt die Eingruppierung nach E 5 TV-L. Bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen kann eine Höhergruppierung nach Entgeltgruppe 6 TV-L erfolgen.

Die Einstellung erfolgt voraussichtlich zunächst befristet bis einschließlich 31.05.2023.

Qualifikation:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Justizfachangestellten oder zur/zum Rechtsanwalts- und Notargehilfen oder einen als gleichwertig anerkannten Ausbildungsberuf
  • Anwenderkenntnisse in den gängigen MS-Office-Produkten
  • gute Deutschkenntnisse in Schrift und Wort
  • sehr gute Belastbarkeit und Flexibilität
  • Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Erfahrungen über die Arbeitsabläufe in Gerichten oder Staatsanwaltschaften sind wünschenswert, aber nicht Voraussetzung

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Lichtbild
  • Ablichtung  des letzten Schulzeugnisses bzw. der Nachweis über einen gleichwertigen Bildungsabschluss
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich elektronisch an:

Amtsgericht Oldenburg
Der Direktor
z.Hd. Herrn van Hove

E-Mail: agolpoststelle@justiz.niedersachsen.de

Ansprechpersonen:
Herr van Hove
0441 200-3005

 

Skip to content