Duales Studium Rechtspflege (m/w/d)

Duales Studium Rechtspflege (m/w/d)

Wo: Braunschweig, Göttingen
Wann: 01.10.2024
Einstellungsbehörde: Oberlandesgericht Braunschweig

Bewerbungsschluss: 31. Januar 2024

Bei den Gerichten im Oberlandesgerichtsbezirk Braunschweig sind zum 1. September 2024 ca. 6 duale Studienplätze zur Rechtspflegerin / zum Rechtspfleger (m/w/d) zu besetzen.

Zulassungsvoraussetzungen

Sie können zum Rechtspflege-Studium zugelassen werden, wenn Sie

1. die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand besitzen,

2. das 40. Lebensjahr, im Fall einer Schwerbehinderung das 45. Lebensjahr, noch nicht vollendet haben und

3. die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

Die Altersgrenze gilt nicht, sofern Sie Inhaber eines Eingliederungs- oder Zulassungsscheins sind oder bei Ihnen die Voraussetzungen des § 7 Abs. 2 des Soldatenversorgungsgesetzes vorliegen sollten.

Falls Sie bisher von einer Bewerbung wegen der Betreuung mindestens eines mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebenden Kindes unter 18 Jahren vor Vollendung des 40. (als Schwerbehinderter des 45.) Lebensjahres abgesehen haben, erhöht sich das Höchstalter je Kind um 3 Jahre bis zu einem Höchstalter von 46 Jahren.

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Sofern Sie schwerbehindert oder einem schwerbehinderten Menschen gleichgestellt sind, wird daher zur Wahrung Ihrer Interessen um einen entsprechenden Hinweis in der Bewerbung gebeten. Als Nachweis gilt der Schwerbehindertenausweis oder der Gleichstellungsbescheid.

Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an:

OLGBS-Bewerbungen-Rechtspfleger@justiz.niedersachsen.de

 

Sofern Sie uns lieber per Post erreichen möchten, lautet unsere Anschrift:

Oberlandesgericht Braunschweig

– Der Präsident –

Bohlweg 38

38100 Braunschweig

 

Bei der Übersendung per E-Mail bitten wir, die Unterlagen als PDF-Dokument zu speichern und als Dateianhang der E-Mail beizufügen.

Ihre Bewerbung nehmen wir gerne bis zum 31. Januar für die Einstellung zum 01. Oktober 2024 entgegen.

Innerhalb von 4 Wochen nach Eingang Ihrer Bewerbung übersenden wir Ihnen eine Eingangsbestätigung.

Alternativ ist eine Bewerbung über das Online-Bewerbermodul der niedersächsischen Justiz möglich. Hierbei ist es erforderlich, dass Sie Ihre Daten in das System eingeben. Bitte planen Sie hierfür ca. 45 Minuten ein. Sofern Sie diesen Weg statt der Bewerbung per E-Mail nutzen möchten, klicken Sie hierfür auf den untenstehenden Link und registrieren sich:

obm2.pmv.niedersachsen.de

Das Online-Bewerbermodul kann von Rechnern aus dem Justiznetz leider nicht aufgerufen werden. Bitte nutzen Sie für den Zugang zum Online-Bewerbermodul Ihren privaten Rechner.

Vor dem Auswahlgespräch findet ein Online-Einstellungstest statt.

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich im Zeitraum November bis März statt. Das Auswahlverfahren ist ungefähr im April beendet.

 

Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:

– ein Bewerbungsanschreiben

– einen tabellarischen Lebenslauf (inklusive Angabe zur Staatsangehörigkeit)

– eine Kopie/Scan des letzten Schulzeugnisses

– ggfs. Kopien/Scans der Zeugnisse über die Beschäftigung seit Schulentlassung

– das ausgefüllte Formular für Mehrfachbewerbungen bei Gerichten in Niedersachsen (zu finden auf der Website des Oberlandesgerichts Braunschweig)

– das unterschriebene Einwilligungsformblatt Online-Test (zu finden auf der Website des Oberlandesgerichts Braunschweig)

Skip to content