ABI Zukunft Emsland 2022

Am 08.07.22 und 09.07.2022 findet die Messe ABI Zukunft in Lingen statt. Hier bietet auch das Amtsgericht Lingen einen Stand mit vielen interessanten Informationen zu den unterschiedlichen Berufen in der Gerichtsbarkeit an (vom Justizwachtmeister (m/w/d) über den Justizfachwirt (m/w/d) bis zum Diplom-Rechtspfleger (m/w/d) oder Richter (m/w/d)). Vorbeizuschauen lohnt sich ! Ergreife die Chance und sammle Eindrücke von diesen spannenden Berufsfeldern im direkten Gespräch mit engagierten Mitarbeitern des Amtsgerichts.

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten 08.07.2022:

09.00 bis 12.00

Öffnungszeiten 09.07.2022;

10.00 bis 13.00 Uhr

Adresse und Anfahrt:

Emslandhallen Lingen

Lindenstrasse 24 a

49808 Lingen (Ems)

A31:

Nördlich in Richtung Emden / Südlich in Richtung Oberhausen, Abfahrt Lingen

A30:

Westlich in Richtung Amsterdam / Östlich in Richtung Bad Oeynhausen bzw. Hannover, Abfahrt Lingen

Parken:

Die Emslandhallen liegen an der Lindenstrasse mit dem Ausstellungsgelände, das über 1000 PKW-Parkplätze verfügt, in unmittelbarer Nähe des Stadtkerns.

Preis: kostenlos

Ein Tag… Rechtspfleger*in

Ein Tag… Rechtspfleger*in

Der vierte Teil der Serie „Ein Tag…“ des Amtsgerichtes Osnabrück beschäftigt sich mit dem Alltag der Damen und Herren Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger. Als Beamte des gehobenen Justizdienstes nehmen Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger Aufgaben eigenständig wahr.

Ähnlich wie dem Richter garantiert § 9 RpflG sachliche Unabhängigkeit. Damit sind auch Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger in ihren Entscheidungen nicht von den Weisungen eines Vorgesetzten abhängig, sondern nur an Recht und Gesetz gebunden.

Das Tätigkeitsfeld ist breit gefächert. Es erstreckt sich von der Antragsaufnahme rechtssuchender Bürger in der Rechtsantragsstelle, über die Bearbeitung von Familien- und Betreuungsverfahren sowie der Regelung von Erbschaftsangelegenheiten bis hin zu der eigenverantwortlichen Zwangsversteigerung von Grundstücken und Durchführung von Insolvenzverfahren. Außerdem nehmen Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger die notwendigen Eintragungen im Grundbuch – bspw. nach der Veräußerung von Grundstücken – und im Handelsregister – z.B. nach der Neugründung einer Firma – vor. Bei den Staatsanwaltschaften liegt die Zuständigkeit des Rechtspflegers u.a. in der Vollstreckung von Freiheits- und Geldstrafen.

Das Amtsgericht Osnabrück will an dieser Stelle einen Einblick in den facettenreichen Berufsalltag im Rechtspflegerdienst geben. Wie läuft das duale Studium ab? Welche Aufgaben kommen auf den Kolleginnen und Kollegen in den einzelnen Fachabteilungen zu? Und gibt es vielleicht auch noch ein Tätigkeitsgebiet außerhalb der „klassischen Rechtssachen“? All diese Fragen werden in den nächsten Wochen in dem Podcast „Ein Tag… Rechtspfleger*in“ von den Rechtspflegerinnen und Rechtspflegern der Justizbehörden in Osnabrück beantwortet. Freuen Sie sich jede Woche auf eine neue Folge.

Begrüßung und Folge 1 Vorstellung Studium

Folge 2 Strafvollstreckung

Folge 3 Zivilsachen

Folge 4 Rechtsantragstelle

Folge 5 Familien- und Betreuungsrecht

Folge 6 Nachlasssachen

Folge 7 Grundbuchamt

erscheint am 06.07.2022, um 10 Uhr.

Folge 8 Handelsregister

erscheint am 13.07.2022, um 10 Uhr.

Folge 9 Zwangsvollstreckung

erscheint am 20.07.2022, um 10 Uhr.

Folge 10 Verwaltung

erscheint am 27.07.2022, um 10 Uhr.

Folge 11 Amtsanwalt und Schlusswort

erscheint am 03.08.2022, um 10 Uhr.

Sie selbst wollen Rechtspflegerin oder Rechtspfleger werden? Weitere Infos zum Beruf und Bewerbungsverfahren finden Sie im Stellenportal.

Skip to content